Verlag > BWK > Archiv > eBWK-Beiträge
   

eBWK-Beiträge

15.09.2008

M. Helm, H. Loibl.: Biogasanlagen - Inhalte und Konsequenzen der EEG-Novelle
BWK Bd. 60 (2008) Nr. 9, S. 12

Nach Verabschiedung des novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) durch den Bundestag am 6. Juni 2008 und der anschließenden Zustimmung des Bundesrates am 4. Juli werden ab Januar nächsten Jahres grundlegende Veränderungen wirksam. Dies gilt vor allem für Biogasanlagen, für die das EEG im Vergleich zum bisherigen Regelwerk deutlich komplizierter geworden ist.

../libary/common/bwk/eBWK_09_2008_Helm_a.gif

Durch den Gülle-Bonus werden Anlagen der 150-kW(el.)-Klasse, die die entsprechenden Kriterien erfüllen, sehr attraktiv. Neue Mittelklasse-Anlagen mit elektrischen Leistungen von 500 kW(el.) sind bei den aktuellen Substratpreisen hingegen nur mit Einbeziehung des Gülle-Bonus oder mit einer Wärmenutzung in größerem Umfang wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben. Großprojekte mit Gasaufbereitung und -einspeisung ins Erdgasnetz bleiben attraktiv, sofern das Preisniveau der Substrate auf moderatem Niveau gesichert werden kann. Bei letzteren sollte der Ertrag durch Zusammenlegen mehrerer kleiner, mindestens 500 m voneinander entfernter Erdgas-BHKW anstelle eines einzelnen großen Erdgas-BHKW optimiert werden.


Verweis Langfassung des Beitrags als PDF-Datei



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2014